22.02.2017 in Aktuelles

Einweihung des Feuerwehrgerätehauses

18.02.2017

 

 
Am 18.02.1017 wurde der 712 Quadratmeter große Gebäudekomplex der Freiwilligen Feuerwehr Schönwalde eingeweiht. Mit einem großen Festakt feierten Feuewehr, Dorfbewohner und zahlreiche Gäste aus dem Umland.
 

Jetzt war es endlich so weit, nach umfangreichen Planungen, vielen Gesprächen und Beratungen, wurde das neue Feuerwehrgerätehaus in Schönwalde seiner Bestimmung übergeben.

Wäre es nach den ersten Vorschlägen in den Ausschüssen gegangen, hätte man nur auf Altem aufgestockt und angebaut! Mit diesem "Schnellschuss" wollte sich die SPD-Fraktion allerdings nicht zufrieden geben. Wir überlegten neu, forderten Vorschläge von verschiedenen Architekten ein. Hinterfragten auch noch einmal den Standort und hätten lieber einen anderen gewählt. Die Anforderungen und die Bedürfnisse wurden ausgelotet. "Wir haben für die Zukunft gebaut! Der Neubau ist Anerkennung und Wertschätzung für die ehrenamtliche Arbeit und Leistung in der freiwilligen Feuerwehr", betont die Fraktionsvorsitzende Bärbel Seehusen.

 

01.02.2017 in Aktuelles

Neuer Jugendpfleger in Schönwalde

01.02.2017

Der neue Jugendpfleger in Schönwalde - Heiko Dittmann
 
Die Gemeinde Schönwalde hat seit dem 01.Februar 2017 wieder einen Jugendpfleger: Heiko Dittmann. Der 53jährige lebt in Malente und hat neben einer handwerklichen auch eine pädagogische Ausbildung absolviert. Praktische Erfahrung bringt er durch seine jahrelange Arbeit als Jugendpfleger in Malente mit. Nun möchte er voll Elan etwas Neues beginnen.
 
 

27.01.2017 in Aktuelles

Was erlauben Mensch ... die Letzten ihrer Art (?)

26.01.2017 - 23.04.2017

 

 

Ab dem 26. Januar 2017 zeigt die Malerin Meune Lehmann auf dem Bungsberg aussagekräftige Tierporträts von Arten, die vom Aussterben bedroht sind.

 

Die Nortorfer Künstlerin Meune Lehmann verbindet Kunst mit Naturschutz. In ihrer Ausstellung am Bungsberg werden aussagekräftige Tierporträts gezeigt, deren Protagonisten auf der „Roten Liste bedrohter Arten“ stehen. Ihre Arbeit thematisiert auf eindringliche Weise die Erhaltung der Artenvielfalt und den Schutz der Umwelt. Die Räumlichkeiten auf dem Bungsberg und der direkte Blick in die Natur unterstützen den thematischen Schwerpunkt zusätzlich.

23.01.2017 in Aktuelles

JHV der FFW Schönwalde

20.01.2017

<center>

Im Zuge dieser historischen Sitzung, es war die letzten im alten Feuewehrgerätehaus, wurde der neue stellvertretende Wehrführer, Björn Schildknecht von Bärbel Seehusen vereidigt.

 

Der Ortswehrführer, André Johnsen, lies das abgelaufene Jahr noch einmal Revue passieren. In 2016 wurde viel Zeit in die Ausbildung und in die Planung des neuen Feuerwehrgerätehauses gesteckt. Mit rund 20 Einsätzen war es ein etwas ruhigeres Jahr für die Kameradinnen und Kameraden der FFW Schönwalde. Trotzdem wurde das gesamte Spektrum der Ausbildung abgefordert: Personensuche, Türöffnung, Feuer, Brandschutzerziehung, Sicherheitswachen und Beseitigung von Sturmschäden, um einiges zu nennen.

Zum aktuellen Stamm der Feuerwehr Schönwalde gehören 32 aktive Mitglieder, 14 Ehrenmitglieder, ein Zweitmitglied und 75 Förderer.

14.01.2017 in Kommunalpolitik

Neujahrsempfang des Amtes Ostholstein-Mitte

14.01.2017

 
Nach der Ansprache blieb noch Zeit für das ein oder andere Gespräch. Die Fraktionsvorsitzende der SPD Schönwalde Bärbel Seehusen mit dem Verwaltungsangestellten Wolfgang Kocks. Foto: Hüttmann
 

Die Mehrzweckhalle in Griebel war gut gefüllt, als der Amtvorsteher Hans-Peter Zink am Samtag, den 14.01.2017 um 11:00 Uhr den traditionellen Neujahrsempfang eröffnete und die Anwesenden begrüßte. Dieser Part gehörte eigentlich der Bürgermeisterin aus Kasseedorf Regina Voß, die aber krankheitsbedingt passen musste. Ebenso sagte die Vertretung ab und auch beim gebuchten Chor, hatte erst der Eisregen und jetzt ein Infekt, zum Ausfall von mehreren tragende Stimmen geführt, so dass der Amtvosteher die Veranstaltung alleine bestreiten mußte.