JHV der FFW Schönwalde

Veröffentlicht am 23.01.2017 in Aktuelles

20.01.2017

 

Im Zuge dieser historischen Sitzung, es war die letzten im alten Feuewehrgerätehaus, wurde der neue stellvertretende Wehrführer, Björn Schildknecht von Bärbel Seehusen vereidigt.

 

Der Ortswehrführer, André Johnsen, lies das abgelaufene Jahr noch einmal Revue passieren. In 2016 wurde viel Zeit in die Ausbildung und in die Planung des neuen Feuerwehrgerätehauses gesteckt. Mit rund 20 Einsätzen war es ein etwas ruhigeres Jahr für die Kameradinnen und Kameraden der FFW Schönwalde. Trotzdem wurde das gesamte Spektrum der Ausbildung abgefordert: Personensuche, Türöffnung, Feuer, Brandschutzerziehung, Sicherheitswachen und Beseitigung von Sturmschäden, um einiges zu nennen.

Zum aktuellen Stamm der Feuerwehr Schönwalde gehören 32 aktive Mitglieder, 14 Ehrenmitglieder, ein Zweitmitglied und 75 Förderer.

Seit 10 Jahren ist Niklas Markmann fester Bestandteil des Fanfarenzuges.

"Im Namen der Gemeinde gilt Ihnen allen Dank und Anerkennung", sagte die stellvertretende Bürgermeisterin Bärbel Seehusen, die in ihrem Grußwort außerdem die Bereitschaft und die Leistung in den Vordergrund stellte. "Ich zolle ihrer Arbeit großen Respekt und bewundere ihre Einsatzbereitschaft. Nicht nur, dass sie körperlich fit sein müssen, auch das Nervenkostüm muss gut sein, um den Belastungen eines Einsatzes stand halten zu können!" Der Genosse und Ehrenwehrführer Herbert Strunkeit wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft in der FF Schönwalde geehrt.

Folgende Beförderungen standen an: Matthias Methews, Andreas Wulff und Benjamin Hansen wurden zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Carsten Laas und Björn Schildknecht zum Löschmeister.

Der neue König der Feuerwehr Schönwalde heißt Sven Groth.

 

 

 

 

Für uns im Bundestag

 Bettina HagedornBettina Hageorn, MdB

Für uns im Landtag

Sandra Redmann Sandra Redmann, MdL

Regina Poersch  

Für uns im Europaparlament

Ulrike Rodust Ulrike Rodust, MdEP

Homepage-Besucher

Besucher:268653
Heute:22
Online:1