Eltern müssen sich weiterhin an der Schülerbeförderung beteiligen

Veröffentlicht am 01.07.2013 in Kreispolitik

Die SPD hatte gleich mehrere Anträge zur konstituierenden Kreistagssitzung eingebracht, u.a.  ging es um die Befreiung der anfallenden Schülerbeförderungskosten für Eltern im Kreis Ostholstein.

Dieser Antrag wurde mit den Stimmen von CDU, Grüne und FDP abgelehnt. 

Die Eltern müssen so den Weg zur Schule weiterhin mitfinanzieren.

Burkhard Klinike kündigte an, dass zu den Haushaltsberatungen 2014 der Antrag wieder gestellt wird.

 

Für uns im Bundestag

 Bettina HagedornBettina Hageorn, MdB

Für uns im Landtag

Sandra Redmann Sandra Redmann, MdL

Regina Poersch  

Für uns im Europaparlament

Ulrike Rodust Ulrike Rodust, MdEP

Homepage-Besucher

Besucher:268653
Heute:9
Online:2