Schulkonferenz legte bewegliche Ferientag für 2014 fest

Veröffentlicht am 06.06.2013 in Allgemein

Am Dienstag, den 04.06.2013 legte die Schulkonferenz der Friedrich-Hiller Schule die beweglichen Ferientage für das Jahr 2014 fest. 

Wie gewohnt wurde die Tagesordnung der Schulkonferenz von der Schulleitung, Frau Solveig Märzhäuser, zügig abgearbeitet. 

Mit großer Mehrheit verabschiedete das Gremium aus Lehrern und Eltern die Termine für die beweglichen Ferientage.

Somit wurde festgesetzt, dass die beweglichen Ferientage auf folgende Tage fallen

Montag, den 26.05.2014

Dienstag, den 27.05.2014

Mittwoch, den 28.05.2014

Es folgt der freie Himmelfahrtstag am Donnerstag, den 29.05.2014 sowie Freitag, der 30.05.2014 als Ferientag. 

Diese Regelung verschafft den Grundschulkinder sozusagen eine zusätzliche Ferienwoche im Mai 2014.

Leider ist dies eine schulindviduelle Lösung, so dass an weiterführenden Schulen mit Geschwisterkinder evtl. ganz andere Tage frei gemacht werden. Für Familien eine nicht immer einfache Aufgabe, alles unter einen Hut zu bringen. 

 

 

 

Weiterhin berichtete die Schulleitung über einige personelle Veränderungen zum neuen Schuljahr.

In diesem Jahr wird an der Friedrich-Hiller Schule nur einzügig eingeschult, aber es ist nur ein einjähriger "Einbruch". Im nächsten Jahr wird es auf jeden Fall wieder zweizügig!

Letztmalig nahm auch Herr Niels Schwarz als Schulverbandsvorsteher an dieser Sitzung teil, er blickte noch einmal auf die zurückliegenden fünf Jahre Schulverbands-Arbeit zurück und erinnerte an ein besonderes Jubiläum der Schule, diese wird im Sommer 40 Jahre alt. Damals, als er Rektor dieser Schule war, war die Friedrich-Hiller Schule die modernste Schule des Landes Schlewig-Holstein.

Jetzt handelt es sich um eine kleine Grundschule, aber mit dem Engagement aller Beteiligten, eine Grundschule mit gutem Ruf.

So wird im neuen Schuljahr eine Lernwerkstatt eröffnet, die seinesegleichen in Ostholstein sucht. Dank der großen finanziellen Unterstützung des Schulvereins war es  möglich  dieses Projekt zu verwirklichen. 

 

Aber für den Träger der Schule, dem Schulverband, wird es in naher Zukunft auch viele Aufgaben geben, die es zu bewältigen gibt. Aufgrund der Wahlen wird dieses Gremium in einer neuen Zusammensetzung vermutlich im August 2013 erstmals wieder tagen.

 

Von der SPD Schönwalde waren  bisher Angela Hüttmann als stellvertr. Schulverbandsvorsteherin  und Gisela Peschko in Ausschuss vertreten. Wer in der nächsten Legislaturperiode mit dabei sein wird, wird in den kommenden Sitzungen entschieden. 

Da Frau Angela Hüttmann auch an dieser Schulkonferenz teilgenommen hat und reges Interesse an der Arbeit zeigt, kann man auf eine Wiederbesetzung hoffen.

Frau Peschko ist bei der Kommunalwahl nicht wieder angetreten und scheidet somit auch aus diesem Gremium aus. Sie hat in den zurückliegenden Jahren stets ein offenes Ohr für die belange der Schule gehabt und viele Entscheidungen mitgetragen und unterstützt, so dass sie maßgeblich an dem Werdegang beteiligt war. Für dieses Engagement möchte sich  die SPD Schönwalde an dieser Stelle recht herzlich bedanken.

 

 

Für uns im Bundestag

 Bettina HagedornBettina Hageorn, MdB

Für uns im Landtag

Sandra Redmann Sandra Redmann, MdL

Regina Poersch  

Für uns im Europaparlament

Ulrike Rodust Ulrike Rodust, MdEP

Homepage-Besucher

Besucher:268653
Heute:21
Online:1